Himmlische Waldbeer-Biskuit-Torte

IMG_9161

Hmmmm ich liebe Süßspeisen, deswegen entschied ich mich spontan diese wunderbare Waldbeer-Biskuit-Torte zu zaubern. Rezept hatte ich keines, nur einfach so drauf losgebacken. Ich hatte noch gemischte Waldbeeren im Tiefkühler. Gelingt ganz leicht, braucht nur ein wenig Zeit.

Mit diesem Buiskuit-Grundrezept gelingt mir der Boden immer.

Zutaten:

Für den Biskuit Teig:

  • 5 Eier
  • 75 g Mehl (ich habe wieder Dinkel-Vollkorn-Mehl verwendet)
  • 25 g Maisstärke
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Backofen auf 200 Grad vorheizen, oder 175 Umluft. Eier trennen, Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen, Eiweiß steif schlagen, Eigelbmischung zu dem Eiweiß vorsichtig dazu geben, Mehl und Maisstärke nach und nach vorsichtig unterheben. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen. Ca. 10 Minuten goldgelb backen, aber immer im Auge behalten, darf nicht zu lange, sonst wird der Teig zu trocken. Danach habe ich 4 gleiche, runde Formen ausgestochen (den Tortenring aufs Kleinsmöglichste einstellen und damit ausstechen, ca. 16 cm Durchmesser).

Waldbeer-Füllung:

  • 300 g Waldbeeren oder was ihr gerade da habt
  • Zucker, Honig oder Ahornsirup zum Süßen (nehmt was ihr da habt)
  • 400 ml Sahne / Obers
  • 200 ml Joghurt natur
  • 12 Blatt Gelatine oder Agar Agar
  • Wallnüsse zum Dekorieren (oder was ihr da habt)

Die Beeren mit dem Honig, Zucker oder Ahornsirup (was ihr da habt) suessen und aufkochen, mit dem Kartoffelstampfer zusammen drücken. Die bereits eingeweichte Gelatine in die Waldbeer-Masse auflösen, (oder Agar Agar Pulver hinzufügen und 2 Minuten lang aufkochen.) Sahne / Obers steif schlagen und mit dem Joghurt und einem Päckchen Vanillezucker zu den Waldbeeren dazumischen.

Bevor ihr euch an die Schichten macht, bitte die Masse vorher im Kühlschrank ein wenig gelieren lassen, sonst rinnt euch alles raus. Den Tortenring mit Backpapier auslegen, dann die Masse Schicht für Schicht auf den 4 Böden verteilen. Ca. 190 g. pro Schicht, es bleibt ein wenig über, damit ihr später die Ränder damit umhüllt und etwaige Fehler auszubessern. Die fertige Torte nun jetzt in den Kühlschrank für etwa 3-4 Stunden hineinstellen.

Bei dieser Hitze war das Fotografieren auf dem Balkon eine Herausforderung, denn bei gefühlte 40 Grad wollte mir die Waldbeer-Creme wegschmelzen. 😀

Viel Spass beim Nachbacken und ein wundervolles Wochenende wünsche ich euch!

Eure Mirel(l)a

IMG_9148IMG_9156IMG_9158

Warum Frühstücken so wichtig ist!

Guten Morgen meine Lieben! Heutzutage liebe ich es zu frühstücken, egal ob mal herzhaft mit türkischen Sucuk (Wurst) gebraten mit Spiegelei, Porridge, oder Chia-Pudding mit Früchten. Ich bin ganz offen für alles! Das war nicht immer so!

Früher wollte ich nicht so gerne frühstücken, hatte nie richtigen Appetit, denn ich bin ein totaler Morgenmuffel. Keiner darf mich anreden, sonst droht Gefahr. Abgesehen davon, bin ich immer zu spät, aus den 5-Minuten länger im Bett bleiben, werden plötzlich 15-20 Minuten länger im Bett bleiben. 😀 Darum habe ich 3 Wecker zu 3 unterschiedlichen Weckzeiten eingestellt. Schlaf ist eben sehr wichtig für den Körper! 😀 So ist auch das Frühstück.

Was passiert mit unserem Körper, wenn wir nicht frühstücken?!

Nachts haben wir bereits die Energie, die wir am Abend zu uns genommen haben, verbrannt. Unsere Energiespeicher sind leer, außer ihr habt so einen Hüftspeck wie ich, der euch durch den nächsten Winter und übernächsten mit gleich dazu, bringt. 😀 Unser Körper braucht wieder Energie, um wieder voll zu funktionieren. Frühstücken wir nicht, fühlen wir uns unkonzentriert, gereizt und schlapp, egal wieviele Kaffees wir schon intus haben.

Ließ ich das Frühstück ausfallen, verspürte ich um die Mittagszeit einen Bärenhunger auf ungesunde Sachen. Und da gings ab, dann wurde gefuttert, was unter meine Finger kam, ein halbes Glas Nutella, 5 Semmeln, eine Wurst- und Leberkäsesemmel ging auch noch rein, und trotzdem fühlte ich mich nicht satt. Hätte ich doch bloß auf meine Mutter gehört, die mir eines beibringen wollte: „Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!“

Geniesst den Sommer, nun ist er endlich da! Guten Appetit! 🙂

IMG_9112
Minz-Joghurt mit Stachelbeeren
image
China-Pudding mit Aprikosen Mousse